Motordiagnose

Die Fahrzeuge der vergangenen Baujahre sind im Zeitalter der Elektronik angekommen. Selbst zahlreiche einfache Arbeiten können Werkstätten ohne die Hilfe elektronischer Werkzeuge nicht oder nur eingeschränkt und oft mit hohem Zeitaufwand durchführen. 2005 entfielen laut einer Studie des VDA durchschnittlich 25 bis 30 Prozent der Herstellungskosten eines Fahrzeugs auf die Elektronik. Inzwischen liegt dieser Anteil bei rund 40 Prozent – und die Zahl der Elektronikbauteile im Fahrzeug steigt in allen Segmenten.

Zugleich steigen die Ansprüche der Kunden in Sachen Service. Sie erwarten eine günstige und schnelle Reparatur im Falle eines Defekts. Vor allem aber wünschen sie eine erfolgreiche Behebung der Störung. Wiederholreparaturen sind Gift für die Kundenbeziehung.
Aber auch in dieser Thematik ist unser Fachpersonal bestens eingearbeitet. Unser Team besucht laufend Seminare und Schulungen und somit sind selbst neue Fahrzeug-Typen kein Problem für uns. Überzeugen Sie sich selbst in unserer Meisterhand-Werkstatt!